Unser nächstes Konzert


Musik osteuropäischer Komponisten von der Romantik bis zur Neuzeit, von Bortnyansky Rachmaninoff, Gretchaninoff, Esenvalds über Kreek, Geijlo bis hin zu Bartok und Dubra steht dieses Mal im Mittelpunkt unseres Konzertprogramms. Melancholie und die Sehnsucht nach der Weite verleihen den Werken ein ganz eigenes, bezauberndes Klangerlebnis. Die slowakischen Volkslieder Bartoks und die lettischen Volkslieder greifen in ihrer Musik die Leichtigkeit der Volkstänze auf. Die Fröhlichkeit und der Wunsch nach Unbeschwertheit stellen einen Kontrast zu der sonst eher getragenen, klangvollen Musik dar. Noch lange vor dem Krieg in der Ukraine haben wir unser Programm zusammengestellt und uns dann Gedanken gemacht, ob wir das so beibehalten wollen. Ganz bewusst wollen wir in dieser Zeit daran erinnern, was für schöne Musik in Russland, in der Ukraine, in Lettland und Estland, Ungarn komponiert wurde und unsere Musikkultur bis heute bereichert. Mit dem großen Wunsch, dass das Licht Gottes und der Frieden wieder einkehren möge, möchten wir unseren Zuhörern mit der Musik die Schönheiten dieser Kulturen ins Bewusstsein bringen und laden Sie ein auf eine Klangreise in den Osten Europas. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und laden Sie herzlich ein!